Safer Sex

Unter "Safer Sex" haben wir früher die Benutzung von Kondomen oder Femidomen verstanden und alle Sexpraktiken, bei denen keine für die HIV-Übertragung relevanten Körperflüssigkeiten ausgetauscht werden (Petting, Massage, Küssen, Oralsex unter bestimmten Voraussetzungen undundund...). Heute haben wir sehr viel mehr und unterschiedlichste Methoden, die wir unter dem Begriff "Safer Sex" zusammenfassen:

Schutz durch Therapie

HIV-positive Menschen, die ihre Diagnose kennen, nehmen in der Regel Medikamente, die die Vermehrung des HI-Virus stabil unterdrücken. Dadurch nimmt die Anzahl der Viruskopien in den Körperflüssigkeiten so massiv ab, dass eine Übertragung nicht mehr stattfinden kann, selbst beim Sex nicht. Wenn HIV im Blut des behandelten Menschen seit einem halben Jahr nicht mehr nachzuweisen ist, kann man beim Sex das Kondom weglassen. Wir sprechen dann von "Schutz durch Therapie".

PrEP

Diese Abkürzung steht für "Prä-Expositions-Prophylaxe". Übersetzt heißt das soviel wie "Vorsorge vor einem eventuellen HIV-Kontakt". Dabei nehmen Menschen, die nicht mit HIV infiziert sind, HIV-Medikamente ein, die sie vor einer Ansteckung schützen. Bei korrekter Anwendung schützt diese Methode genau so sicher wie das Kondom oder der Schutz durch Therapie. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

PEP

Es kann vorkommen, dass beim Schutz vor HIV  etwas schief geht: Beim Sex kann das Kondom reißen oder abrutschen oder im Eifer des Gefechts gar nicht erst zum Einsatz kommen. Medizinisches Personal kann sich mit Spritzen oder anderen scharfen Utensilien verletzen, das kurz vorher mit dem Blut eines HIV-positiven Patienten in Kontakt gekommen ist.

Oder beim Spritzen von Drogen hat jemand eine Spritze benutzt, die zuvor von einer Person mit HIV benutzt wurde.

In diesen Fällen kann eine Post-Expositions-Prophylaxe sinnvoll sein, also die Vorbeugung einer HIV-Infektion, die möglichst rasch nach einem solchen Unfall eingenommen werden sollte. Mehr dazu finden Sie hier.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Aids-Hilfe-Neumünster e.V.