HIV durch ungeschützten Sex

HIV ist ein sehr schwierig zu übertragendes Virus. Das bedeutet, dass es selbst bei größtem Risiko nicht zwangsläufig zu einer Übertragung kommen muss. Ungeschützter Vaginal- oder Analsex mit einer HIV-positiven Person bedeutet also nicht automatisch eine Ansteckung. Statistisch gesehen ist eine Ansteckung bei nur einem ungeschützten Kontakt sogar gering. Im Einzelfall spielen aber viele Faktoren eine Rolle, die das Übertragungsrisiko erhöhen oder vermindern können.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Aids-Hilfe-Neumünster e.V.