Durch Lusttropfen mit HIV Anstecken?

 

Der Lusttropfen reicht beim Oralverkehr für eine HIV-Infektion nicht aus. Die Viruskonzentration ist zum einen sehr viel geringer als beispielsweise im Sperma. Zum anderen stellt der Lusttropfen mur eine verhältnismäßig kleine Menge dar, die dann auch noch durch den Speichel verdünnt wird.

 

Bei ungeschütztem Vaginal- oder Analverkehr kann der Lusttropfen unter Umständen für eine Ansteckung ausreichen. Dieses Risiko ist aber wegen der kleinen Menge eher gering.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Aids-Hilfe-Neumünster e.V.