Mach mit!

Wir brauchen Menschen, die ihr freiwilliges Engagement in unsere Arbeit und unseren Verein einbringen. Eine solche Mitarbeit ist ohne besondere Vorkenntnisse möglich; Aus- und Weiterbildung sowie Begleitung durch Fachkräfte sind gewährleistet.

 

Wir brauchen besonders Mitarbeiter*innen für die Öffentlichkeitsarbeit. Das sind Infostände, die betreut werden müssen, zum Beispiel am Welt-Aids-Tag oder bei Ehrenamtsmessen und Selbsthilfetagen. Das sind aber auch unsere "CondomDealer", die auf Stadtfesten wie der Holstenköste Kondome an den Mann und an die Frau bringen und dabei so en passant auf die Arbeit der Aids-Hilfe aufmerksam machen und informieren.  Oder aber für die Gästebetreuung bei eigenen Veranstaltungen wie dem Sommerfest oder dem Adventscafé. Oder bei der Gestaltung unseres traditionellen Gedenkgottesidenstes zum Welt-Aids-Tag am 01. Dezember. Es gibt also viele Möglichkeiten!

 

Mitunter würden sich Ehrenamtler*innen gern in den Bereichen Beratung oder Begleitung engagieren. Dafür ist auf jeden Fall eine Ausbildung notwendig und im Moment besteht hier kein Bedarf, da beide Bereiche durch die fest angestellte Mitarbeiterin abgedeckt werden.

Menschen für Vorstandsarbeit gesucht!

Der ehrenamtliche Vorstand ist geschäftsführend tätig, nimmt die Repräsentation des Vereins nach außen wahr und hat eine Arbeitgeberfunktion für die Angestellten. Er legt damit die Grundlage für die Erhaltung unserer Beratungsstelle. Wünschenswert für potentielle Bewerber*innen (aber beileibe keine Voraussetzung!) sind deshalb Kenntnisse in Vereins-, Haushalts- und Arbeitsrecht.

Zwingende Voraussetzung für eine Mitarbeit im Vorstand ist dagegen eine unbedingte Akzeptanz persönlicher und sexueller Vielfalt und natürlich Solidarität und Respekt gegenüber Menschen mit HIV/Aids.

 

Unser Vorstand besteht aus drei bis fünf Ehrenamtler*innen. Auch hier suchen wir aktuell wieder Nachwuchs, um den Vorstand zu verstärken oder ausscheidende Vorstandsmitglieder zu ersetzen.

Was können wir Ehrenamtler*innen bieten?


Ehrenamtler*innen besuchen zu Beginn ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit Schulungen unseres Dachverbandes, der Deutschen Aids-Hilfe (DAH). Bei Bedarf und Interesse besteht die Möglichkeit, weitere Fortbildungsangebote der DAH zu nutzen. Ehrenamtler*innen erhalten auf Wunsch eine Bestätigung ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Aids-Hilfe-Neumünster e.V.