Kampagne der Deutschen Aids-Hilfe

 

Vor 30 Jahren war eine HIV-Infektion meist tödlich. Heute kann man mit Medikamenten verhindern, dass Aids ausbricht. Dennoch erkranken in Deutschland jedes Jahr mehr als 1.000 Menschen an Aids.

 

Das will die Deutsche Aids-Hilfe gemeinsam mit ihren örtlichen Mitgliedsorganisationen  ändern: Ab 2020 soll in Deutschland niemand mehr an Aids erkranken müssen! Wir verfügen bereits über alle Mittel, die dafür notwendig sind: HIV-Medikamente und ein leistungsfähiges Gesundheitssystem sowie Test- und Beratungsangebote.

 

Die meisten Menschen erkranken an Aids, weil sie jahrelang mit HIV gelebt haben, ohne es zu wissen. Viele machen aus Angst  keinen HIV-Test oder ziehen schlicht nicht in Betracht, dass sie HIV haben könnten. Anderen ist ihre Infektion bekannt, aber sie haben keinen Zugang zu den Medikamenten.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Aids-Hilfe-Neumünster e.V.