Fortbildungen für (angehende) Alten- oder Krankpflegende

Hat Pflegepersonal ein größeres Infektionsrisiko bzgl. HIV als die allgemeine Bevölkerung? Was sollte ich im Pflegealltag beachten? Wie sieht das Leben mit HIV/AIDS heute aus? Auf unseren Fortbildungen für Pflegepersonal spielen diese und andere Fragen eine große Rolle.

 

Wir wollen dazu beitragen, dass Menschen, die in der Pflege tätig sind, zu einem angemessenen und angstfreien Umgang mit HIV/Aids finden können. Deshalb ist unsere pädagogische Mitarbeiterin, Frau Struve (Dipl. Päd.), seit vielen Jahren mit ihrem Fortbildungsangebot in diversen Kranken- und Altenpflegeschulen im mittleren und südlichen Schleswig-Holstein unterwegs. Dabei  werden insbesondere die Übertragung von HIV und der typische Infektionsverlauf differenziert, praxistauglich und anschaulich geklärt. Darüber hinaus stehen auch die psychosozialen Aspekte der Infektion für die Auseinandersetzung der Teilnehmenden mit dem Thema im Vordergrund.

 

Für weitere Informationen zu unseren Fortbildungen in Pflegeschulen kontaktieren Sie bitte Frau Struve, , unter T. 0 43 21 - 66 8 66.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Aids-Hilfe-Neumünster e.V.